DIY-Makramee Geschenk

DIY-Makramee zum Muttertag

Wer mir auf Instagram folgt, hat bereits festgetellt, dass ich kurz vor knapp dann doch noch auf den Makramee-Trend-Zug aufgesprungen bin. (Das sieht bei mir natürlich nicht so elegant aus wie bei James Bond sondern eher wie bei Bridget Jones).
 
Die Kommentare auf IG zu meinen ersten Werken reichten von „toll, super, chic“ über „meine Eltern haben das auch noch irgendwo im Keller liegen“ bis hin zu „schenk mir das bloß nicht!“

 

Wahrscheinlich erinnert Makramee Euch auch an Eure Kindheit. Ich habe besonders einen Familienurlaub in Canada vor Augen bei dem ich Makramee zum ersten Mal sah. Sämtliche Tanten hatten ihre Wohnungen mit Makramee-Blumenampeln bestückt. Das Material war allerdings kein hübsches Baumwollgarn sondern irgendein Polyestermaterial. Das sah nicht nur furchtbar aus – das fühlte sich auch so an! Später habe ich dann zu Hause auch Blumenampeln aus Jutegarn geknüpft und natürlich durfte die obligatorische Eule mit den großen Fransenaugen auch nicht fehlen!!!

 

Makramee ist wie Radfahren, denn man verlernt es nie! Und falls, ein Knoten doch nicht mehr ganz präsent sein sollte, hilft eins der 4.637.964 youtube Videos zu diesem Thema sicherlich.

 

Ich habe mir nun zum Muttertag ein kleines Makramee-DIY ausgedacht, dass schnell „geklöppelt“ ist (es dauert wirklich nur ca. 30 Minuten) und die Mutti garantiert an frühere Zeiten erinnert (und da war ja bekanntlich alles besser.) ;o)
 
Es ist ein Mini-Wandbehang der je nach Anzahl der Kinder erweitert werden kann, denn pro Kind gibt es ein Herz. Ich bin der Meinung, dass eine Mutter für die Geburt ihres Kindes die größte Anerkennung verdient. Ich habe die Geburten meiner Kinder nicht wirklich in guter Erinnerung, deshalb weiß ich was das für eine Leistung ist!
 
Passend zu dieser Anerkennung ist meine kleine DIY-Idee, die schnell fertig ist und von Herzen kommt.

 

Diese Materialien benötigt Ihr dafür:

Material

  • Garn oder Wollrest
  • einen kleinen Stock oder Treibholz
  • Schere
  • Stopfnadel
  • kleine Holzperlen

 
 

So wird es gemacht:
 

Ich habe hier ein Video für Euch verlinkt, dass die vier Grundknoten sehr schön erklärt. Es ist zwar auf englisch, aber der nette Herr macht es so wundervoll.

 

Zuerst benötigen wir 8 Fäden, jeweils in einer Länge von 100 cm. Diese halbieren wir und knoten sie so auf den Holzstock, wie der nette Andy es in dem Video erklärt.

 

Ich habe an meine Arbeit einen langen Faden geknotet und an einen Türhaken gehangen, so konnte ich gut im Stehen arbeiten.

Faeden-anknuepfen

Für meinen kleinen Wandbehang benötigen wir nur den Weberknoten (in englisch wird er auch „square knot“ genannt).

 

Für einen Knoten benötigt man vier Fäden wobei die mittleren Fäden nicht benutzt sondern umflochten werden. Der 1. Faden wird nach rechts über die beiden mittleren Fäden (Faden 3 und 4) gelegt. Dadurch ist auf der linken Seite eine Schlaufe entstanden. Anschließend wird der 4. Faden zuerst über den schrägen 1. Faden gelegt, dann hinter die mittleren Fäden (Faden 3 und 2) nach links geführt und von hinten nach vorne durch die Schlaufe geschoben. Nun müssen die beiden Knüpffäden nur noch fest angezogen werden. Dadurch schieben sie sich zusammen und der erste Knoten ist fertig.
 
Der zweite Knoten wird gegengleich gearbeitet, d.h. der 4. Faden wird zuerst über die beiden mittleren Fäden nach links gelegt. Dann wird der 1. Faden über den schrägen 4. Faden gelegt, hinter die mittleren Fäden (Faden 3 und 2) nach rechts geführt und von hinten nach vorne durch die Schlaufe geschoben. Nun werden die beiden Knüpffäden wieder fest zusammengezogen und damit ist auch der zweite Knoten geschafft. Das Ergebnis sieht dann so aus, wie auf dem unteren Bild.

 

Schritt 1

Die oberen Bögen des Herzes knüpfen wir jeweils mit den 3. bis 6. Fäden (gezählt von außen).

 

Schritt 2

Weiter geht es mit den 1. bis 4. Fäden und dann auf der gleichen Höhe nochmals die 5. bis 8. Fäden.

Schritt 3

Arbeitet alle Knoten immer schön auf einer Höhe.

Schritt 4

Weiter geht es Knoten für Knoten …

Schritt 5

… und Reihe für Reihe.

Schritt 6

Achtet darauf, dass Ihr die Knoten nicht zu fest zieht …

Schritt 7

… damit der Wandbehang die gleiche Breite wie oben behält.

Schritt 8

Und schon ist das erste Herz fertig.

 

Obwohl es wirklich nicht kompliziert ist habe ich hier nochmals das Schema aufgezeichnet. Die beiden XX untereinander sollen die beiden Knotenarten des Weberknotens darstellen.

Makrameeherz Muster

Je nach Wunsch knüpft Ihr nun die Anzahl der Herzen. Achtet bei mehreren Herzen allerdings darauf, dass die Abstände dazwischen gleich sind. Meine Fadenlänge ist für 3 Kinder/Herzen kalkuliert.

Fäden auf gleiche Länge bringen

Wenn Ihr nun die Knüpfarbeit beendet habt, schneidet alle Fäden auf einer Höhe ab. Ich hab dafür wie beim Haare schneiden die Fäden zwischen zwei Fingern glatt gezogen.

Fäden abgeschnitten

Der Schnitt erinnern mich irgendwie an meinen Pony als Kleinkind. ;o)
 

Wer ungeduldig ist, kann die Arbeit jetzt beenden, die Fleißlappen unter Euch dürfen anschließend noch kleine Holzperlen an die Fadenenden knoten.

Material Holzperlen

Dafür benötigt Ihr eine Stopfnadel und Holzperlen (die Nadel sollte locker durch die Perlen passen).

Perlen auffädeln

Fixiert die Holzperle nach dem Auffädeln mit einem Doppelknoten.

Doppelknoten

Den habe ich in einer Schlaufe gemacht (so ist der dicker und die Perle kann nicht durchrutschen).

Holzperlen festknoten

Der fertige Wandbehang sieht dann so aus.

DIY-Muttertags-Makrame fertig

Der Wandbehang wäre übrigens auch eine tolle, individuelle Geschenkidee für Großeltern mit vielen Enkelkindern. Man könnte z.B. auch noch kleine Anhänger mit den Namen der Kinder (oder ihrem Geburtsdatum) an die Herzen hängen.

 

Da meine Mutter eher auf dezente Deko steht bekommt sie den hellen Wandbehang von mir zum Muttertag geschenkt. Ich hoffe, sie freut sich darüber.

DIY-Makramee Geschenk

Hier ist zum Abschluß noch ein ganz bezauberndes Foto von meiner hübschen Mutter, meinen Brüdern und dem zahnlosen Moppelchen mit Doppelkinn und schiefem Pony.

 

Liebste Grüße

Unterschrift Dani
Falls Ihr diesen Beitrag auf Pinterest pinnen wollt, hab ich Euch hier ein optimiertes Beitragsbild erstellt.
DIY Geschenkidee zum Muttertags aus Makramee

2 Comments

  • Sehr hübsch!

    11. Mai 2017 at 16:27

Post a Comment