Hallo & schön, dass Du da bist.

Wenn Du …

 

… eine von denen bist, die Ihre Wohnung jede Woche umdekorieren.

… es nicht schlimm findest, 2 Stunden im Wartezimmer zu sitzen, solange Du die neue „Schöner Wohnen“ in der Hand hältst.

… es liebst, in der dunklen Jahreszeit durch die Straßen zu gehen und in gemütliche Wohnungen zu schauen.

… unruhig wirst, sobald du auf dem Sofa kein Strick- oder Häkelzeug in den Händen hältst.

… in Deinem Kopf 1000 Ideen hast, die darauf warten geboren zu werden.

… abends gene die Hunderunde machst – weil Sperrmüll ist.

… einen kalten Po bekommst, weil du mit dem Handy auf dem Klo „nur mal kurz“ die Lage bei Pinterest oder Instagram checken wolltest.

… Deine Umzugshelfer verärgerst, weil sie Kisten schleppen müssen auf denen „Dekosteine“ steht.

Kaffee für„always a good idea“ hältst.

 

dann finde ich Dich sehr sympathisch!

Bild von Dani

Ich bin Dani, Jahrgang 71, Mediengestalterin und Mutter von zwei wundervollen, großen Kindern. Mein Glas ist immer halb voll, ich hab die Ruhe weg und liebe mein Zuhause. Geboren bin ich in Essen und aufgewachsen am Niederrhein. Nach einem etwas längeren Ausflug nach Hannover (28 Jahre lang) bin ich nun zurückgekehrt in die alte Heimat an den Rhein.

 

Ich liebe es, mit einem kleinen Budget meine Wohnung in ein kuscheliges Heim zu verwandeln. Meine Tochter zeigte mal einer Freundin unsere Wohnung und sagte dabei: „die Hälfte hier ist vom Sperrmüll.“ Nachdem ich im ersten Moment peinlich berührt unter den Teppich kriechen wollte, dache ich später, es ist doch eigentlich eine Auszeichnung, denn meine Tochter sagte dies mit Stolz.

 

Der Name dieses Blogs ist ein Wohlfühlbegriff, den sie mit ca. 3 Jahren erfunden hat und der seitdem einen festen Platz in unserem Wortschatz hat. Dazu gehören Kerzen, leckeres Essen, wohlige Wärme, eine heimelige Atmosphäre und ruhige Musik. Ich hab z.B. bei Spotify eine Playlist mit dem Titel gebluemlich. Darin sammle ich seit Jahren schöne, ruhige Lieder, die perfekt zu solch einer Stimmung passen.

 

Dieser Wohlfühlbegriff hat für mich aber auch viel mit Pflanzen zu tun. Sie sind für mich keine Modeerscheinung, sondern gehören schon immer zu meinem Leben und Wohnen dazu. Ab und zu belohne ich mich auch mit ein paar Schnittblumen aus meinem Lieblings-Blumenladen, meistens bringe ich mir jedoch Wildblumen von unseren Hunderunden am Rhein mit. Die Vielfältigkeit und Farbenpracht von diesen Pflanzen finde ich immer wieder großartig.


So, dann hätten wir auch den Hund ins Gespräch gebracht. Es ist ein heller Labrador mit dem Namen „Lou“. Er hört aber auch auf „Pummi“, „Suppenhuhn“ oder „Salomon“ (wie mein Sohn ihn zur Zeit nennt). Er ist der beste Hund der Welt – zumindest Zuhause. Draußen ist er etwas schwierig, aber wir haben ihn trotzdem sehr lieb.

Seit 2008 bin ich mit meinem Lieblingsmenschen verheiratet. Nachdem die Kinder nun aus dem Haus sind, haben wir viel Zeit für „Waltrud“, das ist unser Bulli. Das Verreisen mit Bulli ist einfach unfassbar toll, weil Du Dein Ferienhaus überall dabei hast und Dich einfach treiben lassen kannst, vom Wetter, von schönen Stränden oder von netter Reisebegleitung. Vielleicht eröffne ich hier später auch noch eine Kategorie „Bulli-Reisen“, aber nun fange ich erstmal ganz klein an mit einem Wohlfühl-Wohn-DIY-Küchen-Blog.

Ich freue mich sehr über Anregungen, Fragen oder Vorschläge. Schreibt mir unter dani@gebluemlich.de und ich versuche möglichst schnell zu antworten.

Und jetzt viel Spaß beim Erkunden!

Unterschrift Dani